PlusClub Logo - Link zur Startseite

12. Internationaler Kärntnermilch Faakerseelauf

Alle Vorteile auf einen Blick ...

Joker

Kategorie
Freizeit
Gutscheintyp
Joker
Bezirk
Villach-Land

Bis zu € 10,- sparen!

Ihr PlusClub-Vorteil

Gegen Abgabe eines PlusClub-Jokers erhalten Sie

  • € 10,- Ermäßigung auf das Nenngeld für den Halbmarathon oder
  • € 7,- Ermäßigung auf das Nenngeld für den Panoramalauf!

1 Joker für max. 1 Person gültig!

Das Gesamtnenngeld ist im Vorhinein vollständig zu entrichten. Die Ermäßigung wird vor Ort bei der Startnummernausgabe eingelöst (Bargeld retour).

Sie sind noch
kein Mitglied?

Beim diesjährigen Internationalen Faakerseelauf führt der Halbmarathon über eine Länge von 21,1 km, der Panoramalauf über eine Länge von 10,5 km rund um den See. Weiters gibt es auch noch einen Kinder- und Jugendlauf, Gesundheitswettbewerbe und einen Gesunde Gemeinde Cup.

1.      Halbmarathon

€ 21,- Frühbucherbonus von 01.01.2017 bis 31.03.2017
€ 28,- Nenngeld von 01.04.2017 bis 02.07.2017
€ 33,- Nenngeld inkl. Nachmeldegebühr vor Ort am 08.07.2017 und 09.07.2017

Ermäßigung für alle drei Tarife  je € 10,-

 

2.      Panoramalauf

€ 16,- Frühbucherbonus von 01.01.2017 bis 31.03.2017
€ 22,- Nenngeld von 01.04.2017 bis 02.07.2017
€ 27,- Nenngeld inkl. Nachmeldegebühr vor Ort am 08.07.2017 und 09.07.2017

Ermäßigung für alle drei Tarife je € 7,-

12. Internationaler KÄRNTNERMILCH Faakerseelauf

Was?
12. Internationaler Kärntnermilch Faakerseelauf
Wann?
ab 8. Juli 2017
Wo?
Camping- und Eventgelände Arneitz

9583 Faak am See
Vergünstigter Preis: Bis zu € 23,-
Normalpreis: Bis zu € 33,-
SA
8
jul
Uhrzeit 09:00 Uhr
SO
9
jul
Uhrzeit 09:00 Uhr
Wählen Sie Ihr Wunschdatum

Ausgezeichneter Service

Die Konzernunternehmen sind in den Geschäftsfeldern Strom, Gas und Wärme österreichweit tätig, mit dem Schwerpunkt in Kärnten.
Die Kelag gehört zu den großen Stromerzeugern aus Wasserkraft in Österreich.
Neben dem Ausbau der Nutzung regenerativer Energieträger im In- und Ausland liegt der Schwerpunkt der Kelag auf Aktivitäten zur nachhaltigen Verbesserung der Energieeffizienz. Darüber hinaus beschäftigt sich die Kelag mit Zukunftsthemen wie Elektro-Mobilität, Smart Meter und Photovoltaik.