PlusClub Logo - Link zur Startseite

Al Jones "Bluesband"

Alle Vorteile auf einen Blick ...

Joker

Kategorie
Kultur
Gutscheintyp
Joker
Bezirk
St. Veit an der Glan

1 + 1 gratis!

Ihr PlusClub-Vorteil

Durch Abgabe des PlusClub-Jokers erhalten Sie beim Kauf einer Eintrittskarte eine zweite Karte gratis dazu! Einzelpersonen erhalten eine Ermäßigung von 50 %!

1 Joker für max. 2 Personen gültig!

Sie sind noch
kein Mitglied?

Al Jones (Gitarre, Gesang)
Yvonne Isegrei (Gitarre, Gesang)
Peter Schmid (Bass)
Björn Kellerstrass (Schlagzeug)


Thilo Kreitmeier SaxophoneAl (Alfred) Jones wurde als Kind eines amerikanischen GIs in der Oberpfalz (Bayern, Deutschland) geboren. Schon als Junge fühlte er sich vom Blues inspiriert und im Blues fand er auch die Wurzeln für seine eigene Musik. Mit vielen internationalen Größen des Blues hat Al Jones schon zusammengearbeitet: B. B. King, Johnny Winter, Champion Jack Dupree, Louisiana Red, Willie Mabon, Tommy Tucker, Sonny Rhodes, Brenda Bell u. a.

Anfang der 1980er Jahre gründete er die Al Jones Blues Band, die vorwiegend in Europa tourt, sowohl auf Festivals als auch in Clubs. Die amerikanische Fachzeitung Livin’ Blues hat Al Jones schon vor einigen Jahren bestätigt, dass es außerhalb der Vereinigten Staaten nichts Vergleichbares gibt. Im Lauf der Jahre hat Al Jones seinen eigenen Stil entwickelt der aber stark mit den ursprünglichen Wurzeln – dem Blues – verbunden ist. Sowohl Gitarrenstil als auch Gesang sind unverkennbar und mehrere CDs wurden bereits veröffentlicht. Mehrmals im Jahr war er mit Louisiana Red auf Tour.

Al Jones "Bluesband"

Was?
Al Jones "Bluesband"
Wann?
10. Juni 2017
Wo?
Herzogburg
Burggasse 9
9300 St. Veit an der Glan

Tickets erhältlich bei:

Vergünstigter Preis: € 12,-
Normalpreis: € 24,-
SA
10
jun
Uhrzeit 20:00 Uhr
Wählen Sie Ihr Wunschdatum

Ausgezeichneter Service

Die Konzernunternehmen sind in den Geschäftsfeldern Strom, Gas und Wärme österreichweit tätig, mit dem Schwerpunkt in Kärnten.
Die Kelag gehört zu den großen Stromerzeugern aus Wasserkraft in Österreich.
Neben dem Ausbau der Nutzung regenerativer Energieträger im In- und Ausland liegt der Schwerpunkt der Kelag auf Aktivitäten zur nachhaltigen Verbesserung der Energieeffizienz. Darüber hinaus beschäftigt sich die Kelag mit Zukunftsthemen wie Elektro-Mobilität, Smart Meter und Photovoltaik.