PlusClub Logo - Link zur Startseite

Altes Brauhaus

Alle Vorteile auf einen Blick ...

Kulinarik

Kategorie
Kulinarik
Gutscheintyp
Fixer Gutschein
Bezirk
Völkermarkt
Was
Essen gehen
Wann
Bis 30.11.2019
Wo
Bürgerlustgasse 2, 9100 Völkermarkt

Bis zu € 10,- sparen

Ihr PlusClub-Vorteil

Wenn Sie zu zweit essen gehen und zwei Hauptgerichte bestellen, erhalten Sie das günstigere der beiden Gerichte bis zu einem Wert von € 10,- gratis. Kostet das günstigere Gericht über € 10,- , muss nur noch der Differenzbetrag aufgezahlt werden.

 

Gutschein bei Bestellung vorweisen! Reservierung erbeten.

Barablöse oder Kombination mit anderen Gutscheinen/Vergünstigungen nicht möglich. Getränke sind im Gutschein nicht inkludiert. Änderungen vorbehalten. Vorbehaltlich Irrtümer und Druckfehler.

Gültig bis 30. November 2019.

Sie sind noch
kein Mitglied?

Altes Brauhaus

Das Restaurant hat viel zu bieten. Von Mittwoch bis Freitag werden Wochenmenüs angeboten, außerdem Weinverkostungen, Degustationsmenüs und professionelles Catering, sowohl für private als auch geschäftliche Anlässe. Der Sitzgarten und der große Saal eignen sich zudem hervorragend für die Ausrichtung von Familien-, Firmen- oder Hochzeitsfeiern.

Öffnungszeiten:
Montag und Dienstag
Ruhetag

Mittwoch bis Samstag
10:00 - 23:00 Uhr

Sonn- und Feiertag
10:00 - 15:00 Uhr

Küche:
Mittwoch bis Samstag
11:00 - 21:00 Uhr

Sonn- und Feiertag
11:00 - 15:00 Uhr

 

Kontakt:
Altes Brauhaus
Georg Riepl
Bürgerlustgasse 2
9100 Völkermarkt

M: 0664 242 83 95
E: altesbrauhaus.voelkermarkt@gmx.at

 

© Altes Brauhaus

Ausgezeichneter Service

Die Konzernunternehmen sind in den Geschäftsfeldern Strom, Gas und Wärme österreichweit tätig, mit dem Schwerpunkt in Kärnten. Die Kelag gehört zu den großen Stromerzeugern aus Wasserkraft in Österreich.

Neben dem Ausbau der Nutzung regenerativer Energieträger im In- und Ausland liegt der Schwerpunkt der Kelag auf Aktivitäten zur nachhaltigen Verbesserung der Energieeffizienz. Dazu zählen beispielsweise Energieeffizienz- oder Energiemanagementlösungen wie Photovoltaik, Smart Metering und Smart Home. Darüber hinaus beschäftigt sich die Kelag mit den strategischen Entwicklungsfeldern E-Mobilität und Breitband/Glasfaser.