PlusClub Logo - Link zur Startseite

Taggenbrunner Festspiele

10 % sparen


Kategorie
Kultur

Gutscheintyp
Joker

Bezirk
St. Veit an der Glan

Was?
Konzert

Wann?
bis 22. Oktober 2022

Wo?
Taggenbrunn


Ihr PlusClub-Vorteil

Beim Einlösen des PlusClub-Jokers erhalten Sie 10 % Ersparnis auf den Eintritt.

 

Ein Joker für max. 2 Personen gültig. 

 

Barablöse oder Kombination mit anderen Gutscheinen bzw. Vergünstigungen nicht möglich. Vorbehaltlich Änderungen, Irrtümer und Druckfehler. 

TAGGENBRUNNER FESTSPIELE

Nach jahrelangen Sanierungsarbeiten wurde ein außerordentliches Projekt verwirklicht, das die Unternehmerfamilie Riedl im November 2019 erstmals der Öffentlichkeit präsentierte: das historische Juwel Burg Taggenbrunn öffnete die Pforten und zeigte ihr imposantes Herzstück, nämlich den neu errichteten Konzertsaal im überdachten Innenhof mit einem Fassungsvermögen von über 650 Personen. Fernab von obligaten Spielstätten bietet die Burg, deren Gemäuer aus dem 12. Jahrhundert stammt, eine beeindruckende Kulisse für außerordentliche Konzerte sowie Lesungen und Performances. Die sensible Bausubstanz wurde gekonnt mit modernen Elementen vereint und bildet nun die Basis für diesen optisch sowie akustisch außergewöhnlichen Raum, wodurch Burg Taggenbrunn in Kärnten ein einzigartiges Kulturprojekt darstellt.

 

Kontakt
Burg Taggenbrunn
Taggenbrunn 11
9300 St. Veit/Glan

T +43 664 805 444 42
taggenbrunner-festspiele.at

 

© Franz Gerdl

Verdi ist der Mozart Wagners

Was?
Konzert
Wann?
7. Mai 2022
Wo?
Burg Taggenbrunn
Taggenbrunn 11
9300 St. Veit an der Glan

Kennen Sie Wagners innerste Gedanken über seine Tenöre, den Lümmel Siegfried, den erzblöden Parsifal…? Cornelius Obonya gibt äußerst humorvolle Tipps für Opernfreunde, er ergeht sich in ca. 26 Definitionen der Gattung Oper, verkündet das Ergebnis des Kompositionswettbewerbs Das schönste Herzklopfen, er beleuchtet Verdis 27 Vaterfiguren mit dem Fazit: „Nicht nur fürchterlich, sondern schon ganz furchtbar“ und er entdeckt „das echt Verdische“ in der „Gemütlichkeit“, das sich justament im „letzten Schnauferl“ ausdrückt, im schönen Operntod. Unterbrechen lässt sich Cornelius Obonya dabei nur von Cello, Sax und Akkordeon, wenn sie u.a. Siegmunds Winterstürme, Stolzings Preislied oder Wolframs Abendstern u.v.m. auf ihre ganz eigene und andere Art interpretieren.

Kartenverkauf: 

Normalpreis: bis zu 61 €
Vergünstigter Preis: bis zu 54,90 €
SA
7
mai
Wählen Sie Ihr Wunschdatum