PlusClub Logo - Link zur Startseite

Grossglockner Heiligenblut

Alle Vorteile auf einen Blick ...

Skifahren

Kategorie
Skifahren
Gutscheintyp
Fixer Gutschein
Bezirk
Spittal an der Drau
Was
Vergünstigte Tageskarten
Wann
Wintersaison 2018/2019
Wo
9844 Heiligenblut

Bis zu € 20,- sparen!

Ihr PlusClub-Vorteil

Beim Einlösen des PlusClub-Gutscheins erhalten Sie eine Reduktion beim Kauf von Tageskarten:
Erwachsene: € 10,-
Jugendliche: € 8,-
Kinder: € 7,-

 

Hinweis:
Der Gutschein ist nur für das PlusClub-Mitglied bzw. einen in seinem Haushalt lebenden Berechtigten (am Gutschein einzutragen) gültig. Auf Verlangen ist an der Kassa ein amtlicher Lichtbildausweis vorzuweisen. Einlösen des Gutscheins den ganzen Tag möglich, Berechnungsbasis maximal Staffeltarif bis 11:00 Uhr. Ausschließlich gültig beim Kauf von Tageskarten. Ausgenommen Zeitkarten, Familienkarten. Gültig für maximal 2 Personen. Barablöse oder Kombination mit anderen Gutscheinen/Vergünstigungen nicht möglich. Vorbehaltlich Irrtümer und Druckfehler. Gültig in der Wintersaison 2018/19.

Sie sind noch
kein Mitglied?

Großglockner - Skivergnügen für alle

Zwölf Liftanlagen, 31,1 Pistenkilometer in Falllinie bis 2.900 Meter Seehöhe, Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade mit bis zu 1.000 Meter Höhenunterschied sowie 15 Quadratkilometer Freeride-Arena - ob Anfänger, Familien oder routinierte Wintersportler, das Skigebiet wird allen Ansprüchen gerecht.

Pisten
Gesamt: 13 Pisten
Blau (leicht): 4 Pisten
Rot (mittel): 8 Pisten
Schwarz (schwer): 1 Piste + 4 Skirouten


Weitere Informationen:
Grossglockner Bergbahnen Touristik GmbH
9844 Heiligenblut
T: 04824 2288
E: grossglockner@skisport.com
H: www.gross-glockner.at

Ausgezeichneter Service

Die Konzernunternehmen sind in den Geschäftsfeldern Strom, Gas und Wärme österreichweit tätig, mit dem Schwerpunkt in Kärnten. Die Kelag gehört zu den großen Stromerzeugern aus Wasserkraft in Österreich.

Neben dem Ausbau der Nutzung regenerativer Energieträger im In- und Ausland liegt der Schwerpunkt der Kelag auf Aktivitäten zur nachhaltigen Verbesserung der Energieeffizienz. Dazu zählen beispielsweise Energieeffizienz- oder Energiemanagementlösungen wie Photovoltaik, Smart Metering und Smart Home. Darüber hinaus beschäftigt sich die Kelag mit den strategischen Entwicklungsfeldern E-Mobilität und Breitband/Glasfaser.