PlusClub Logo - Link zur Startseite

Landgasthof Reidnwirt

Alle Vorteile auf einen Blick ...

Genuss

Kategorie
Genuss
Gutscheintyp
Fixer Gutschein
Bezirk
Feldkirchen
Was
Essen gehen
Wann
Bis 31.05.2019
Wo
Retschitz 3, 9554 St. Urban

Bis zu € 10,- sparen!

Ihr PlusClub-Vorteil

Wenn Sie zu zweit essen gehen und zwei Hauptgerichte bestellen, erhalten Sie das günstigere der beiden Gerichte bis zu einem Wert von € 10,- gratis! Kostet das günstigere Gericht über € 10,-, muss nur noch der Differenzbetrag aufgezahlt werden.

Gutschein bei Bestellung voweisen! Reservierung erbeten!

Barablöse oder Kombination mit anderen Gutscheinen/Vergünstigungen nicht möglich. Getränke sind im Gutschein nicht inkludiert. Änderungen vorbehalten. Vorbehaltlich Irrtümer und Druckfehler.

Gültig bis 31.05.2019.

Sie sind noch
kein Mitglied?

Landgasthof Reidnwirt

Zwischen St. Urban und der Simonhöhe liegt der Landgasthof Reidnwirt. Im Feinschmecker-Wirtshaus wird der kulinarische Genuss groß geschrieben. 

Von der Kärntner Küche bis hin zu regionalen und nationalen Gerichten.

Beste Weinauswahl, Chef-Sommelier und Barista, bester Kaffee weit und breit - dazu Irmis leckere Cremeschnitte.
 

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag
08:00 - 24:00 Uhr

Ganztägig warme Küche

In der Zwischensaison: (bis 18. Dezember und von 15. März bis 20. Juni)
Mittwoch und Donnerstag Ruhetag
 

Kontakt

Landgasthof Reidnwirt
Famile Liebetegger
Retschitz 3
9554 St. Urban
T: 94277 8244
E: gasthof@reidnwirt.com
H: www.reidnwirt.com

Ausgezeichneter Service

Die Konzernunternehmen sind in den Geschäftsfeldern Strom, Gas und Wärme österreichweit tätig, mit dem Schwerpunkt in Kärnten. Die Kelag gehört zu den großen Stromerzeugern aus Wasserkraft in Österreich.

Neben dem Ausbau der Nutzung regenerativer Energieträger im In- und Ausland liegt der Schwerpunkt der Kelag auf Aktivitäten zur nachhaltigen Verbesserung der Energieeffizienz. Dazu zählen beispielsweise Energieeffizienz- oder Energiemanagementlösungen wie Photovoltaik, Smart Metering und Smart Home. Darüber hinaus beschäftigt sich die Kelag mit den strategischen Entwicklungsfeldern E-Mobilität und Breitband/Glasfaser.