PlusClub Logo - Link zur Startseite

Burg Liechtenstein - Besichtigung inkl. Führung

Alle Vorteile auf einen Blick ...

Joker

Kategorie
Freizeit
Gutscheintyp
Joker
Bezirk
außerhalb Ktn.

Bis zu € 4,-- sparen!

Ihr PlusClub-Vorteil

Beim Einlösen des PlusClub-Jokergutscheines erhalten Sie eine Ermäßigung zu den regulären Führungen:

Erwachsene um € 7,- statt € 9,- , Kinder: Schulpflichtige Kinder frei, ansonst von 15 bis 18 Jahre € 5,- (Kinderkarte) statt 7,- (Lehrlinge etc).

 

1 Jokergutschein für max. 2 Personen gültig!

Sie sind noch
kein Mitglied?

Die weithin bekannte Burg Liechtenstein ist jenes Gebäude, das sicherlich das architektonische und kulturelle Erbe der Region Mödling und des südlichen Wienerwaldes am stärksten zum Ausdruck bringt und somit zu einer „Trademark“ der Region geworden ist. 
Die Stammburg der Fürsten von Liechtenstein bildet daher einen markanten touristischen Anziehungspunkt im südlichen Wienerwald. 1130/1140 erbaut von Hugo von Liechtenstein, ist die Burg heute architektonisch eingespannt zwischen der Romanik des 12.Jh.  und dem Historismus des 19. Jh. - Die Burg gilt als einer der wenigen romanischen Profanbauten in Europa.

Heute gibt die Burg Zeugnis vom Repräsentationswillen der Liechtensteinischen Fürsten des 19. Jahrhunderts.


Besichtigungen sind nur mit Führung möglich, diese finden zu jeder vollen Stunde statt.
Gruppen gegen Voranmeldung jederzeit möglich.
Tel: 0650 680 3901
Kontakt und Infos unter www.Liechtenstein-Burg.at
Burg Liechtenstein Betrieb GmbH, Am Hausberg 2, A- 2344-Maria Enzersdorf

Ausgezeichneter Service

Die Konzernunternehmen sind in den Geschäftsfeldern Strom, Gas und Wärme österreichweit tätig, mit dem Schwerpunkt in Kärnten. Die Kelag gehört zu den großen Stromerzeugern aus Wasserkraft in Österreich.

Neben dem Ausbau der Nutzung regenerativer Energieträger im In- und Ausland liegt der Schwerpunkt der Kelag auf Aktivitäten zur nachhaltigen Verbesserung der Energieeffizienz. Dazu zählen beispielsweise Energieeffizienz- oder Energiemanagementlösungen wie Photovoltaik, Smart Metering und Smart Home. Darüber hinaus beschäftigt sich die Kelag mit den strategischen Entwicklungsfeldern E-Mobilität und Breitband/Glasfaser.