PlusClub Logo - Link zur Startseite

Expi - Science Center Gotschuchen

Alle Vorteile auf einen Blick ...

Joker

Kategorie
Freizeit
Gutscheintyp
Joker
Bezirk
Klagenfurt-Land
Was
Eine Ausstellung interaktiver Experimente für Jedermann
Wann
Bis 31.07.2019
Wo
Gotschuchen 34a, St. Margareten im Rosental

20 % sparen!

Ihr PlusClub-Vorteil

Bei Abgabe eines PlusClub-Jokers erhalten Sie beim Kauf einer Eintrittskarte eine Ermäßigung von 20 %!

1 Joker für max. 2 Personen gültig.

Sie sind noch
kein Mitglied?

In Form interaktiver Exponate wird auf ca. 400 m² wettersicherer Ausstellungsfläche viel Interessantes, Wissenswertes, Überraschendes und Lehrreiches aus verschiedenen Bereichen der Naturwissenschaften präsentiert.

Sehen Sie zu, wie vor Ihren Augen ein 2 Meter hoher Wirbelsturm entsteht, lassen Sie Blitze zwischen zwei Kugeln springen oder versuchen Sie, ein Hologramm anzugreifen. Sogar ein Unsichtbarkeits-Umhang kann ausprobiert werden!

Unter dem Motto: "Ausprobieren statt ansehen" haben Sie die Möglichkeit, Naturgesetze auf eine ganz andere Art kennen zu lernen!

Öffnungszeiten:
Juni bis Mitte September: täglich von 10:00 - 18:00 Uhr.
15. September bis 26. Oktober: an Wochenenden und Feiertagen von 13:00 - 18:00 Uhr
Ab 15. November bis Ostern: Geöffnet täglich nach Vereinbarung bzw. Voranmeldung unter 0660/4430332

An Werktagen jederzeit nach Absprache.
Für Schulklassen täglich ab 8:00 Uhr (es wird um Terminabsprache gebeten unter 0664 88 51 24 8

Weitere Informationen:

Science Center Gotschuchen/Fizikalno drustvo Kocuha
Gotschuchen 34a
9173 St. Margareten im Rosental
M: 0664 885 124 81
E: info@expi.at
H: www.expi.at

Ausgezeichneter Service

Die Konzernunternehmen sind in den Geschäftsfeldern Strom, Gas und Wärme österreichweit tätig, mit dem Schwerpunkt in Kärnten.
Die Kelag gehört zu den großen Stromerzeugern aus Wasserkraft in Österreich.
Neben dem Ausbau der Nutzung regenerativer Energieträger im In- und Ausland liegt der Schwerpunkt der Kelag auf Aktivitäten zur nachhaltigen Verbesserung der Energieeffizienz. Darüber hinaus beschäftigt sich die Kelag mit Zukunftsthemen wie Elektro-Mobilität, Smart Meter und Photovoltaik.