PlusClub Logo - Link zur Startseite

Museum Wattens

Alle Vorteile auf einen Blick ...

Joker

Kategorie
Kultur
Gutscheintyp
Joker
Bezirk
Innsbruck-Land

1 + 1 gratis

Ihr PlusClub-Vorteil

Beim Einlösen des PlusClub-Jokers erhalten Sie beim Kauf einer Karte eine zweite gratis dazu.

 

Ein Joker für max. zwei Personen gültig.

Sie sind noch
kein Mitglied?

Tauchen Sie ein in die Geschichte der Gemeinde Wattens

Museum Wattens - Industrie- und Alltagsgeschichte
Woran erinnert man sich? An Dinge, die man erlebt hat, an Menschen, denen man begegnet ist, an Orte, an denen sich Besonderes ereignet hat. Vor allem aber erinnert man sich an Stimmungen, an ganz bestimmte Situationen, an wichtige Momente im Leben.

Das neu eröffnete Museum Wattens greift das ganz alltägliche Erinnern auf und macht daraus eine Geschichte der Marktgemeinde, die sich aus vielen verschiedenen Geschichten zusammensetzt. Auf drei Stockwerken erzählt das Haus kleinere und größere Episoden, die allesamt eng mit Wattens und den hier ansässigen Firmen Swarovski und Wattenspapier verbunden sind. Die Gemeinde und ihre Beziehungen in die ganze Welt prägen als ein durchgehendes Thema die Dauerausstellung.

Präsentiert werden "Schätze des Alltags". Die Bandbreite der Exponate reicht von kristallinen Kunstwerken aus dem Hause Swarovski über Papierbobinen von Wattenspapier bis hin zu Relikten der Vor- und Frühgeschichte der Gemeinde.

 

Kontakt:
Museum Wattens
Industrie- und Alltagsgeschichte
Innsbrucker Straße 2
6112 Wattens

T: 0664 887 115 79
E: hallo@museum-wattens.com
H: www.museum-wattens.com

 

© Verena Nagl

Ausgezeichneter Service

Die Konzernunternehmen sind in den Geschäftsfeldern Strom, Gas und Wärme österreichweit tätig, mit dem Schwerpunkt in Kärnten. Die Kelag gehört zu den großen Stromerzeugern aus Wasserkraft in Österreich.

Neben dem Ausbau der Nutzung regenerativer Energieträger im In- und Ausland liegt der Schwerpunkt der Kelag auf Aktivitäten zur nachhaltigen Verbesserung der Energieeffizienz. Dazu zählen beispielsweise Energieeffizienz- oder Energiemanagementlösungen wie Photovoltaik, Smart Metering und Smart Home. Darüber hinaus beschäftigt sich die Kelag mit den strategischen Entwicklungsfeldern E-Mobilität und Breitband/Glasfaser.